Nerd in Skirt proudly presents…

Sharing is caring <3Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

TRG – The Reach Group.

Mein neuer Arbeitgeber und der wohl beste Grund, im Saarland die Zelte abzubrechen und in den hohen Norden zu ziehen. Vielleicht habt Ihr das Interview von Jens Fauldrath mit meinen beiden zukünftigen Chefs Jan Kutschera und Christoph Burseg ja gelesen, trotzdem möchte ich noch ein paar Worte zur TRG sagen und hoffe, dass ich dabei nicht zu sehr ins Schwärmen gerate. Denn die Tatsache, dass neben diesen beiden hervorragenden SEOs noch Johannes Beus (Sistrix) und Thomas Promny als Gesellschafter fungieren, lässt mich doch ohne Zweifel und mit extrem großer Vorfreude feststellen, dass ich mir in Sachen SEO-Jobs ein Sahnehäubchen geangelt habe.

Mein Traum war es, SEO at its best zu erleben und ich bin überzeugt, dieses hochkarätige Team macht das möglich! Ich freue mich wahnsinnig auf eine spannende und lehrreiche Zeit bei TRG!
So, da ich nun doch zu sehr geschwärmt habe, endlich einmal Fakten, Fakten, Fakten:

Background: Jan Kutschera
Jan war bis Ende 2008 bei Bild.de für das SEO und die Webanalyse zuständig und hat dort das SEO-Team aufgebaut, das nach seinem Ausstieg die Suchmaschinenoptimierung für Bild.de weiterführt. 2009 gründete er dann zusammen mit Christoph Burseg TRG. Was mich persönlich sehr freut ist der Medienhintergrund der Beiden. Da auch ich aus dieser Richtung komme, passt das sicherlich verdammt gut zusammen. Zu den Erfolgen von Bild.de muss ich hier wohl nicht viel sagen, ich lasse einfach mal Alexa sprechen:

Background: Christoph Burseg
Christoph war für das SEO bei Welt.de zuständig und hat dabei die Konkurrenz leicht nervös gemacht. Zuvor war er für AOL Deutschland als SEO Manager zuständig. Angefangen hat bei ihm alles übrigens mit einer South Park Fansite, was mich sofort wieder offtopic werden lässt:



Leider gibt’s das Video nicht bei YouTube, aber ein Klick auf das Bild führt Euch zu BARBARAAA!

Background: TRG
TRG-The Reach Group ist eine Agentur für strategische Online-Marketing-Beratung. Was genau TRG für seine Kunden erreichen will, lasse ich einfach mal Christoph umschreiben:
„SEO ist ein Teil des Online Marketings. Im nächsten Jahr werden wir auf dem deutschen Markt aber einen großen Schritt weiter sein und weitere Aufgaben, Nischen und Teilbereiche des Onlinemarketings in den Fokus rücken. TRG hat mehr zu bieten als Google News Optimierung. Und sobald unsere Kunden hier optimal vertreten sind, steigern wir die nächste Trafficquelle.“

So. Jetzt heißt es Koffer packen. Hab ich schon erwähnt, dass ich mich freue?

Sharing is caring <3Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Author: Astrid Kramer

10 Kommentare

  1. Glückwunsch, dann freu ich mich dich mal live auf einer obmh mal zu treffen ;)

  2. Danke! Wir sehen uns sicher *g*

  3. Herzlichen Glückwunsch Astrid und viel Erfolg im hohen Norden!

  4. Alles Gute für Hamburg, in der Stadt kann man nicht viel falsch machen. Eventuell sieht man sich mal auf dem Promny´schen SEO-Stammtisch…

    Greetz

  5. gerade den beitrag zu bild.de stehe ich skeptisch gegenüber, bei der reichweite von bild ist SEO eher leicht. beim wandsbeker wochenblatt wäre das eher ne leistung. ;)

    wieso bin ich eigentlich der einzige mann hier der nicht gleich beifall klatscht wenn eine frau bloggt? – männer ey… ;)

    beste grüsse, bin schon wieder brav!

  6. Naja, das Wandsbeker Wochenblatt spielt sicher in einer anderen Liga als Bild, Spiegel oder Welt, insbesondere, was die Content-Produktion angeht. Und SEOs sind auch keine Zauberkünstler *g* Und zu der Frage mit einer weiblichen Bloggerin: vielleicht mögen die Jungs auch einen der über 200 Posts, die ich in weniger als 12 Monaten über SEO geschrieben habe? Schließlich nenne ich mich nicht SexySEO und zeige mich im Bikini ;-)

  7. Aber da Du Norwegenfan bist: krieg ich ein bisschen Applaus, wenn ich nächstes Jahr den Heilbutt raushol? *g*

  8. logo, frauen sowieso immer! …mal im ernst, guter job sonst, nur das mit „bild“ hat mich gewurmt. :)

    wenn du n heilbutt rausholst schreibst du einen bericht auf meinem blog ok? und wenn ich bonprix.de zur nummer eins im SEO/versandhandel gemacht habe, schreibe ich bei euch. :p

  9. Hallo,

    sicher eine gute Wahl, Hamburg ist eine coole Stadt. Was mir gerade so aufgefallen ist: Der Christoph sieht mehr `punk´ aus als der Jan, das nur nebenbei ;o)

    Grüße

    Gretus

  10. Hab grade heute von einem Kieler Jung gelernt: echte Punks gehen arbeiten und sehen nicht aus wie Punks. Die sind im Herzen Punks. Alles andere sind Punker. Oder so *g*

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *