SMX 2011 – What a fishkin!

by Astrid Jacobi 6 April 2011 10 Comments

Himmel, bin ich erledigt! Daher hier nur ein ganz kurzes, erstes Recap. Aber eins sei gesagt: die SMX hat dieses Jahr richtig gerockt!

Zum Einen fand ich die Vorträge bedeutend interessanter als letztes Jahr. Dies ist vielleicht dem Umstand zu schulden, dass 2010 DAS Googlejahr war und wir mit so vielen Neuerungen zugeknallt wurden, dass man gar nicht nach Schema F über SEO sprechen konnte. Zum Anderen kam mehr als deutlich an, dass man um das Thema Facebook nun wirklich nicht mehr rumkommt. Gerade hier muss ich den Vortrag von Tim Sebastian (www.wirmachenwasmitmedien.de – an die Seite müsst Ihr aber nochmal ran :) Egal, Link gibts jetzt schon!) hervorheben, der sowas von gut war, dass es einfach Spass gemacht hat, zuzuhören. Und man konnte extrem viel für sich mitnehmen, auch wenn ich einige der Tipps nicht direkt Kunden empfehlen würde :) Die Möglichkeiten von og:url sind aber definitiv einen Test wert…

Mein totaler Star dieses Jahr war Rand Fishkin (fishkin awesome!), der sowohl bei der Keynote, als auch im Panel “Creativity vs. Technology” über sich hinausgewachsen ist. Gerade im Panel mochte ich seine extrem kreativen Linkbuilding-Tipps: absolut whitehat, absolut smart, einfach empfehlenswert! Einige davon waren: sich als Testimonial zur Verfügung stellen, in der Google News Archiv Suche und in Google Scholar nach dem eigenen Brand suchen, um wertvolle Linkquellen zu identifizieren und, mein absoluter Favorit, einfach öfters mal eine Searchquery bei Twitter posten, bei der man auf Platz 1 rankt! :) Sweet…
Seine Keynote war großartig und wird sicher an anderer Stelle ausführlichst besprochen, daher hier nur kurz: da ich direkt danach sprechen musste (zum ersten Mal auf der SMX – ich bin tausend Tode gestorben! Aber cool war’s. Gerne wieder!), war ich extrem froh über seine Ergebnisse im Hinblick auf Facebook als wichtiger Rankingfaktor. Ich hatte ja im Anschluss das Thema “SEO und User Generated Content” und ein wenig Angst, zu sehr in die Social Media Kiste abzurutschen und zuwenig gezielt auf SEO einzugehen. Wie man sieht: diesen Fehler kann man eigentlich gar nicht machen :)

Last but not least: die Webmasters on the roof waren mal wieder ein totales Highlight, optisch unterstrichen von Markus’ goldenen Schuhen (passend zum TDP-Shirt: congrats to Markus and Niels for gaining Bob Rains as a partner – a team to rule them all :D) und natürliches Mikkels Anzug, den ich eigentlich gar nicht beschreiben kann (Worte können nicht widergeben, was dort präsentiert wurde – ganz großes Kino!).

Noch meine Gedanken zu den Hauptthemen Panda Update und Web 3.0:
Ich ärgere mich, dass ich Mikkel nicht danach gefragt habe, ob das Panda Update nicht gerade deshalb algorithmisch sein MUSS, weil es so buggy ist? Was meint Ihr?
Ich denke, ein manuelles Update wäre sauberer. Da es hier schwerer ist, ein klares Muster zu erkennen, gehe ich davon aus, dass Panda ein extrem ambitioniertes Update ist, dem das nächste schon in drei, vier Monaten folgen könnte. Denn so ganz hat Google sein Ziel nicht erreicht. Das Mayday war sauberer und runder, daher glaube ich: das Turtle oder Rodeo oder Whatever Update wird schon bald da sein :)

Und Web 3.0? Auch hier gehe ich nicht ganz mit Mikkel konform: Google ist nur deshalb nicht social, weil sie überhaupt keine Ahnung von Usability haben (wann werde ich endlich von jeder Applikation zurück auf die Hauptseite navigieren können??), aber sie arbeiten dran. Daher könnte das Web 3.0 doch einfach folgendes sein: ein Facebook ohne Facebook. Oder?

Will sagen: Plus 1 macht erst Sinn, wenn jemand sieht, was ich plusone (ich setze das jetzt einfach mal als Verb, wenn’s ein Erfolg wird, tauchts dann ja auch bald im Wörterbuch auf :)). Also wenn Google Circle live geht. Dann wäre doch der nächste Schritt: in der linken Browserhälfte sehe ich, welche Seiten meine Freunde geliked haben, ich könnte sogar sehen, wonach sie gerade suchen (falls sie das öffentlich machen wollen), ich könnte direkt über eine Art Wave mit ihnen darüber kommunizieren u.s.w. Facebook ist in sich immer noch geschlossen – wie wäre ein soziales Netz im Netz, ohne “Rahmen” drumherum? Und das alles am Besten noch in Google TV :D
Nur so eine Idee, we’ll see…

So, jetzt ist totale Erholung angesagt!
Schlussworte: ich fand’s großartig, alte Bekannte wiederzusehen (Jens, Jens II, Tekka – die ganze Meschpoke :)), neue Leute zu treffen, interessante Gespräche zu führen und einfach da zu sein, bei der doch besten der großen Konferenzen im Search-Bereich! Noch einige Verbesserungsvorschläge: Cola light in kleinen Flaschen (generell gerne Getränke in kleinen Flaschen, damit man sie mit in die Panels nehmen kann), endlich mal Shuttlebusse zum Flughafen (diese Weltreisen schlauchen ernsthaft!) und für mich ganz privat: spätestens im nächsten Jahr endlich ein Bier mit dem Serienjunkie trinken! Und Seodeluxe: Dich hab ich vermisst, mein Guter!

10 Kommentare »

  • lars said:

    Mkay^^ da fehlt ein k im Fishkin, nur so nebenbei bemerkt ;)

  • shan_dark said:

    Toller Post, gibt guten Überblick und liest sich toll auch für jemanden, der nicht dabei war. Klasse! Gute Entspannung wünsche ich…

  • SMX München 2011 Recap | 121WATT-Blog said:

    [...] Nerd in Skirt SMX Recap [...]

  • SMX München 2011 Recaps – SEO.at said:

    [...] Nerd in Skirt: SMX 2011 – What a fishkin! [...]

  • Nedim Sabic said:

    Panda ist wie Mikkel sagte zu 20% algorithmisch. Panda ist nicht buggy, sondern unlogisch. Bei einem Algorithmus könnte man Pattern finden, aber dem ist nicht so, besonders wenn man verschiedene Sprachen dazu nimmt. Auf jeden Fall wurde eine manuelle Liste hinter der Panda Fassade durchgerattert. Aber wie gesagt – ist ja egal, weil es nutzt den guten Spielern und nur die ohne guten Inhalten sollten Angst haben. Bei einigen von meinen dt. Seiten ist der Panda schon drüber, 100%! Gar nicht mal so schlecht. ;)

  • Nerd in Skirt (author) said:

    Mmhhh… ein unlogischer Algo? Oder eben einfach kein allmächtiger Algo? Ich zweifle noch :) Dass eine manuelle Liste zugrunde liegt, ist ja klar, irgendwo muss der Algo ja herkommen :D Aber nein, ich glaube nicht, dass hier überwiegend manuell selektiert wurde, ich denke eher, Panda ist zu 20% manuell. Aber wissen können wir das eh erst in ein paar Monaten (wenn überhaupt :))

  • Tino said:

    Jeder ‘schwärmt’ von MarCus (:P) Schuhen… Gibt’s denn irgendwo ein Bild von ihm und seinem goldenen Schuhwerk ;)?

  • - mfritzonline said:

    [...] Bert Schulzki von Nerd in Skirt eine komplette Übersicht von SEO.at Tags: recap, smx, video « MAGIX Werbespot | Video SEO [...]

  • Christoph said:

    Hmm, also ich muss der Astrid hier Recht geben. Zumindest glaube ich auch nicht, dass hier nur 20% (interessanter Wert) algorithmisch gearbeitet wurde. Google wollte Content-Farmen erwischen, also wollten sie sicher auch Portale wie eHow erwischen. Haben sie aber nicht. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sogar einige Leute bei Google überascht waren, dass es eHow nicht getroffen hat. ;-)
    Aber die Tatsache, dass wir hier mal wieder sehr breit spekulieren (von 20% algorithmisch bis 20% manuell) zeigt mal wieder, dass wir in Wirklichkeit alle nicht wissen, was Google da macht. ;-)
    By the way @ Nedim: nur weil du / wir kein Muster finden, muss das noch lange nicht heißen, dass das Ganze nicht algorithmisch ist. Bei Google arbeiten ja bekanntlich (nicht wenige) geniale Entwickler. Darüber sollte man sich bei der Suche nach Mustern im Klaren sein. Ich glaube nicht, dass Herr Panda Google’s Auszubildender im 1. Leerjahr ist. ;-)
    Davon abgesehen: hätte Google bei einem manuellen Eingriff dann nicht alle wichtigen Content-Farmen erwischen müssen?

    Achja: war wirklich eine sehr gute SMX! War meine erste, aber ich bin absolut begeistert.

    @Astrid: schöne Zusammenfassung.

  • SMX München 2011 | Recap — << mediadonis | Marcus Tandler – Just another Online Marketing Superhero said:

    [...] What a fishkin – Auch Astrid lässt die SMX Revue passieren [...]

Dein Kommentar:

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.